Verfasst von: solutionpress | März 28, 2008

how old is fergie?

Wir wissens und die Antwort: 33 Jahre ist Fergie alt. Dass trotz vieler Wissensquellen heute eine solche Frage bei Google sehr „Heiß“ war ist interessant, da sie gerade gestern Geburtstag hatte. Ich schaue mir in den letzten Tagen immer mal wieder die Google Trends an, und ganz stark dabei würde mich die Auswirkungen von Fernsehn auf diese Trends interessieren. Dabei werde ich die nächsten Tage einmal darauf achten, wenn ich etwas interessantes rausfinde, auch posten.

Verfasst von: solutionpress | März 25, 2008

Musikflatrate

Sony BMG ist häufig schon mit interessanten Aktionen an die Öffentlichkeit getreten, die dazu dienten die illegalen Downloads von Musik zu verringern. Der dadurch immer kleiner werdene Legale Musikmark soll dadurch angekurbelt werden, so z.B. das kostenlose Videostreaming was Sony BMG angeboten hatte, diese Aktionen waren letzendlich immer zum Vorteil beider Seiten!

Nun kam Sony BMG mit dem Vorschlag einer Musikflatrate, von Ihrem eigenen Unternehmen aus wollen sie das ganze bis Ende des Jahres durchsetzten, zusammen mit einem Ipod als Device sogar für unter 10€ den Monat, bislang aber auf Ihre eigenen Produktionen beschränkt.

Für das unlimitierte Abonnement von Musikliedern als normale Variante des Erwerbs sehe ich eine gute und reale Zukunft, so haben sich in den Letzten Jahren vergleichliche Veränderungen auf den Telefon und Internetbereich gezeigt, auch die gerade laufenden Umstiege bei Tv, Videos (z.B. via On-Demand) und Handy zeigen alle positive Ergebnisse.

Wer übrigens immernoch mit Qtrax unterwegs ist, und ab und an versucht einen Track herunterzuladen, den glaube ich Enttäuschen zu müssen, das ganze System diente dank perfekter vorpromotion einzig und allein dem Geldverdienen via Werbeeinblendungen, so hatten sich ganze Scharen von Menschen angemeldet, ohne einen Titel zu bekommen!

Verfasst von: solutionpress | März 24, 2008

Langsame Indizierung bei Google

Wer sich die nächsten 7 Tage wundert, warum Google plötzlich bis 60% Langsamer beim Indixieren von verschiedenen Elementen ist, wie z.B. neuen Blogposts oder Backlinks der hat nicht zu befürchten, dass ein neuer Algorithmus dahinter steckt, lediglich ein Unterwasserkabel welches unteranderem Europa mit den USA verbindet ist beschädigt. Dabei fallen bei allen Providern geschätzt ca. 170 GBit die Sekunde von der Gesamtübertragung ab. Dass betrifft also auch die Übertragung von Inhalten der Seiten die in Deutschland liegen, zu den Google Servern die in den USA stehen. Das Kabel heißt übrigens TAT-14, besitzt 4 Glasfaserleitungen.

Verfasst von: solutionpress | März 23, 2008

standard / konform sünden

Bisher ist es als Beispiel ist gerade Google.de für invaliden Quelltext bekannt, aber was ist mit den anderen Leadern und Riesen? Wer hält sich an die etablierten Standards von dem W3 Consortium? Für diese Analyse habe ich mir die 10 Erfolgreichsten Seiten der letzen Monate bei Mister Wong herausgesucht. Als größter Social Bookmark dienst in Deutschland, spiegelt diese Chartlist eine wirklich Usergestütze Statistik. Mister Wong Charts

1. Platz: spiegel.de
Invalid! validator.w3.org…www.spiegel.de

2. Platz: wikipedia.de (de Version)
Valid! validator.w3.org…de.wikipedia.org

3. Platz heise.de
Invalid! validator.w3.org…www.heise.de

4. Platz youtube.com
Invalid! validator.w3.org…www.youtube.com

5. Platz smashingmagazine.com
Invalid! validator.w3.org…www.smashingmagazine.com

Plätze 6 – 10

zeit.de Invalid
yasni.de Invalid
lorm.de Invalid
computerbild.de Invalid
dict.leo.org Valid

Verlinkt habe ich bisher nicht, auch solche Artikel machen mit Backlinks die großen noch größer, 2 Links möchte ich allerdings jetzt noch setzten, an die beiden Projekte die sich an Webstandards halten.

de.wikipedia.org
http://dict.leo.org/

Verfasst von: solutionpress | März 20, 2008

seo even just is a way to get traffic

Schnell wird Vergessen das SEO auch nur dazu dient Besucher zu bekommen, andere Besucherquellen werden dann schnell vernachlässigt. Mehr oder weniger Offtopic entdeckte ich heute 2 Tracks, ob sie tatsächlich von McDonals als Promotion in Auftrag gegeben wurde, weiß ich nicht, aber trotzdem sicherlich eine gute Idee auf einen Besuch bei McDonalds zu drängen. McDonals hat durch die gute Verteilung von vielen Filialen sogar eine sehr hohe Erfolgsquote von Onlinewerbung, gerade in Amerika werden durch ähnliche Videos Personen an Mahlzeiten, Hunger und Bedürfnissen erinnert, und laufen so sehr schnell spontan zu einer Filliale. Super Sache, wenn man tatsächlich durch viele Filialen und eine Anzeige im Internet einen einzelnen View in mehrere Euro/Dollar umsetzten kann…

hier sollte eigentlich die welcome to mcdonals version von guns n roses hin, mit einer satire von welcome to the jungle, aber ich habe kein video gefunden, wass diese version als einziges enthält, wer was findet, einfach zeigen!

Verfasst von: solutionpress | März 19, 2008

Windows Live Messenger (WLM) strapaziert CPU

Das neueste Update des Windows Live Messengers in der Version 8.5.1302.1018 (keine ip adresse) fordert aktuelle Rechner sehr Stark. Der CPU eines Computers meldet bei laufendem Programm Auslastungen von 70-100 %, neben ruckelnden Programmen, nervigen Wartezeiten und auch häufig abnormal / unerträglich lautem Lüfter kommen dabei schnell ängste auf, aber die sind wahrscheinlich unbegründet.

Meine Messungen und Prüfungen ergeben, dass diese Auslastung des Prozessors nicht durch Datenübertragung in das Internet erzeugt werden, d.h. eine Übermittlung von persönlichen Daten an Dritte wie Microsoft ist somit weitgehend ausgeschlossen. Auch ein eingeschlichener Virus kann momentan nicht gefunden werden, da alle gängigen Virenprogramme grünes Licht geben, und sich auch an den Zustand meiner Systemdateien nichts verändert.

Allerdings lässt trotzdem dieses ausmaß an Resourcenverbrauch stark auf eine Informationssammlung hinschließen, wenn auch local. Möglicherweise werden allerdings die Übertragungen an andere Netzwerke erst bei abgeschlossener durchsuchung vorgenommen, um dies zu bestätigen werde ich versuchen in der nächsten Zeit die Festplattenaktivitäten bei einer solchen Situation aufzuzeichnen und zu analysieren.

Wer weitere Informationen darüber weiß, kann gerne einen Kommentar dazu hinterlassen.

Verfasst von: solutionpress | Februar 1, 2008

Wanting Feature as solution: CSS 4 part 2

Ich arbeite die letzten Tage mal wieder viel mit CSS. Schon wieder gibt es für mich eine sinvolle erweiterung die ich mir gut in einer der nächsten CSS Versionen Vorstellen könnte. CSS hat ja schon den Vorteil dass das einbinden von Bildern bei dem Pfad immer von der CSS Datei aus geht, Da es bei mir meist so ist, dass alle Bilder zu einer CSS datei in einem ordner liegen, würde ich folgendes Vorschlagen.

Wie es jetzt ist:

#element {
  background-image: url(images/background.jpg);
} 

Wie es sein soll:

body {
  image-path: images/;
}
#element {
  background-image: url(background.jpg);
} 

Das sieht zwar in der jetztigen Version nach etwas mehr Code aus, bei langen Pfadangaben und häufiger Verwendung wird das allerdings weniger Code. Die Seiten laden schneller, Traffic wird gespart, und dem Designer Zeit und Nerven (falls er sich mal wieder vertippt hat.)

Wer jetzt die Bilder doch in mehreren Ordnern hat, aber diese Funktion gerne für einen teil benutzen möchte, der kann das ganze mit Kindklassen und meiner vorgeschlagenen reset funktion einstellen.

Verfasst von: solutionpress | Januar 31, 2008

Wanting Feature as solution: CSS 4

Auch wenn momentan noch nichtmals CSS 3 richtig genutzt wird, oder ausreichent mit entsprechenden Interpretern ausgedeckt ist, gibt es für mich eine Funktion die mir sehr wichtig wäre, in CSS 3 ist sie nicht enhalten, wieso die Entwickler nicht darauf kommen ist mir unklar. Ich hoffe dieser Posting gerät also bis zu dem CSS Developer Team durch!

In meiner Funktion geht es darum bestimmte Standardwerte von bestehenden Elementen wie z.B. den Überschriften (h1, h2, h3, h4, h5, h6) auf null stellen zu können. Mittlerweile wird in den meisten Projekten insbesondere bei Qualitativen Webdesigns von Grafikern alle verwendeten Elemente noch einmal neu definiert, Yahoo bietet dafür auch eine vorgefertigte reset.css an, die man nach dem Download kostenlos nutzen kann, sowas geht bei großen Webseiten aber deutlich auf die Performance, was man mit meiner Funktion lösen könnte.

Genannt sollte sie reset werden. Hier die möglichen Werte und deren möglichen Folgen:

reset: all; Setzt alle Standartwerte auf 0!
reset: h; Setzt alle Überschriftsvarianten (h1, h2, h3, h4, h5, h6) auf 0! Das sollte auf alle anderen Inline Elemente genauso anwendbar sein.
reset: margin; Setzt alle Außenabstände auf 0.
reset: padding; Setzt alle Innenabstände auf 0.
reset: h1; Setzt nur das angeführte Element auf 0. In diesem Falle h1!
reset: ul; Setzt alle Listenstandardeigenschaften auf 0. Sollte wieder wie alles andere auch auf ähnliche Varianten wie li anwendbar sein.
reset: ul, li, a; Setzt alle Elemente zurück die aufgeführt wurden. Sollte mit Kommata getrennt werden.

Anwendbar soll diese Funktion größtenteils nur in dem * und body element. Für die restlichen Elemente gibt es nur die Variante reset: all;

Wenn entsprechende Interpretationen bei den Browsern kommen, und die dazugehörigen Informationen local auf den PC liegen wie sie es bei jeden Browser tuen lässt sich damit viel Sparen: Traffic, Performance Verluste, Speicher, Arbeit, Zeit gründe warum eine solche Funktion nicht eingeführt werden sollte bestehen nicht. Auch nicht nach längerer Überlegung. Ich kann mir Vorstellen das mit einer derartigen Funktion auch ein weiterer Schritt in richtung Barrierefreiheit gegangen wird. Saubere Printversionen einer Seite sind so deutlich schneller zu realisieren, auch eine Webseitenversion für Portable Internet Devices wie ein Handy könnte damit innerhalb von wenigen Sekunden erstellt werden!

Also liebes CSS Developer Team, schaut euch diese Idee mal ernsthaft an. Die Leser dieses Blogbeitrages bitte ich durch Posten eines kleinen Linkes oder Trackbacks diesen Beitrag zu unterstützen, und Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Verfasst von: solutionpress | Januar 30, 2008

wordpress.com: solutionpress

Ich darf heute feststellen das ich unter den Top 3 der am schnellsten wachsenden WordPress.com Blogs bin. Über google erhalte ich mittlerweile täglich sehr viele Benutzer. Das ganze zeigt mir, dass es Personen gibt denen mein Content gefällt. Ich denke ich werde erst einmal so weitermachen.

Hier einmal ein Danke an wordpress.com – Durch die fertige installation wird mir eigene Arbeit erspart, und ich hab auch nicht das Bedürfniss immer daran herumzubasteln. Mir würde allerdings ein etwas erweitertes Statistiksystem noch gefallen. Meinetwegen auch als kostenpflichtiges Upgrade. Auch die Anzahl der Feedreader sollte vermekt werden.

Viel spaß beim lesen!

Verfasst von: solutionpress | Januar 30, 2008

qtrax: the story about a failed launch

In meinen Augen ist der Start von Qtrax misslungen. Ausschlaggebend dafür war auch aus meiner Sicht die Qtrax Music Player Software. Die eigentlichen Funktionen von kostenloser und legaler Musik durch Werbeeinblendungen funktionieren auch ohne die Software, welche einem ohne genauere Informationen zum Download geboten wurde. music.qtrax.com ist nämlich auch über den Firefox oder Internetexplorer erreichbar, die Software wurde als Zwangsextra für neueinsteiger dazugepackt. Dadurch dass dann auch viele Personen unentwegt dieses Programm „Songbird“ herunterluden, wurde die Performance des Servers deutlich eingeschränkt. Große Pannen wie das ständig erscheinende Qtrax Oracle Server System hätten ohne Belastung durch Softwaredownload verhindert werden können. Die Nutzung der Software würde in Zukunft auch sicherlich besser Funktionieren wenn sie als Zusätliches Extra angeboten würde. Von der Nutzung der Songbird Music Player Software rate ich allerdings ab, das Design sowohl funktionen erinnern Stark an Winamp, und unterscheiden sich auch nicht wirklich. Wieso sollte man also das unausgereifte Songbird mit Werbung nutzen, wenn es die selbe Software in besser und mit langer Erfahrung und großer Community sowohl mit keiner Werbung kostenlos mit Winamp bekommt.
Dadurch das auch Winamp einen Browser mit Firefox Basis integriert hat, ist auch die music.qtrax.com webseite genauso in Winamp wie in Songbird nutzbar.

Schade Qtrax, sollten eure Server bald mal die Webseite aushalten können, und das herunterladen funktionieren, werde ich das nutzen, die Software werde ich allerdings gleich deinstallieren.

Hier die Software von Winamp und Qtrax einmal im Vergleich. Beide mit aufgerufener music.qtrax.com Webseite!
Winamp

Winamp versus Qtrax - Winamp

Qtrax also known as Songbird

Winamp versus Qtrax - Qtrax aka Songbird

Eine Weitere Methode gut kostenlos und legal an Musiklieder zu kommen, ist es Radio aufzunehmen. Einfach zu realisieren und mit etwas genauerer Musiktitelauswahl ist das mit dem Last.fm system möglich. Das Aufnahmeprogramm the Lastripper nimmt die Dateien auf und speichert sie sortiert in Ordnern nach Interpret und Album ab. Neben einem sorgfältigem und einheitlichen Namen findet man auch das Albumcover eines Albums in 3 verschiedenen größen.

Older Posts »

Kategorien